Auf die Kinder der 4a kommen die ersten Schularbeiten zu! Dabei unterstützt werden sie von ihrer Lehrerin

Irene Rudinger


In der Flehlucka mit unserem ehemaligen Schulwart Willi. Wir haben uns die Pause doch verdient?!

Unser erster Atelierunterricht bei Knobleien und Logeleien.


Projektstart "Mein unsichtbarer Gartenzaun"

Diese Woche kam Jonas Pirngrubers Mama zu uns in die Klasse. Sie arbeitet als Hebamme und erzählte uns von ihrem vielfältigen und abwechslungsreichen Beruf. Anhand einer Perlenkette und vielen Bildern zeigte sie uns, wie sich das Baby im Lauf der 9 Monate Schwangerschaft im Bauch der Mutter entwickelt, wie es sich ernährt und immer weiter heranwächst. Wie gut das Fruchtwasser das ungeborene Kind im Mutterleib schützt, durften wir in einem Versuch selber erfahren: In einem verschlossenen Wasserglas schwamm ein rohes Ei, und sosehr wir es auch schüttelten, das Ei zerbrach nicht. Außerdem befüllte Frau Pirngruber einen „Babybauch“ – Rucksack mit einigen Kilos Gewicht und wir probierten, uns so die Schuhbänder zu binden oder etwas vom Boden aufzuheben. Ganz schön beschwerlich! Geduldig beantwortete Frau Pirngruber alle unsere Fragen und die Zeit verging wie im Flug!